Petra & Daniel – Bed & Breakfast in Montreal

Petra u. Daniel - B&B in Montreal
Petra u. Daniel – B&B in Montreal

Liebe Manuela, Alexandra und Robert,

vielen Dank für eure Nachricht, wir hoffen euch geht es gut…
Das Positive vorweg, wir sind gesund – das ist ja noch das Wichtigste.

Ansonsten….ist das Jahr 2020 ein großes Desaster….
Mitte März bis Mitte Juni waren wir durch Anordnung der Provinzregierung geschlossen (nur Hotels durften geöffnet bleiben). 
Seit der Wiederöffnung Anfang Juli haben wir so gut wie keine Gäste gehabt. Unsere Belegung ist verglichen zum letzten Jahr um 85% zurückgegangen und liegt bei knapp 9,5% für dieses Jahr. In der Provinz Quebec sieht es so aus, dass es im Sommer quasi zwei Welten gab: Die Regionen ausserhalb der Metropolregion Montreal hatten einen super Sommer mit Rekordzahlen. Es kamen zwar keine Touristen aus dem Ausland, aber die Kanadier sind teilweise gereist und das in die Regionen, in die Natur. Chalets, Ferienhäuser und -wohnungen waren kaum zu bekommen. In die Grossstadt wollte so gut wie niemand. Wir hatten ein paar Gäste im Juli-September (hauptsächlich Leute, die Freunde und Familie besucht haben) – nicht wirklich der Rede wert, aber immerhin. Die Belegungsrate der Hotels lag im Zeitraum Juni-September bei durchschnittlich 10-15% (kaum Touristen, keine Kongresse, keine Festivals, kaum Geschäftsreisende).

Nun ist es leider so, dass die zweite Welle der COVID-19 Fälle begonnen hat (so wie auch bei euch), und die Metropolregion Montreal befindet sich seit einer Woche in der Zone der höchsten Alarmstufe (Stufe Rot), seit heute das gesamte Tal entlang des Sankt Lorenz Stroms (ca. 75% der Bevölkerung der Provinz). Das bedeutet: Restaurants, Bars, Kinos, Museen, Theater, Konzertsäle mussten schliessen, Schulen und Geschäfte bleiben geöffnet, in den Büros Downtown dürfen max. 25% der Mitarbeiter sein – es wird dringend geraten, von zu Hause aus zu arbeiten. Soziale Kontakte sollen auf ein Minimum reduziert werden – es dürfen zu Hause keine Gäste empfangen werden, weder drinnen noch draussen; es soll nicht von einer Zone in eine andere gefahren werden. Hotels und B&Bs dürfen geöffnet bleiben, aber die Speisesäle /Restaurants müssen geschlossen bleiben. Das bedeutet für uns, dass wir kein Frühstück servieren dürfen. Aufgrund dieser Restriktionen (die bisher bis Ende Oktober gelten) kommt natürlich niemand  nach Montreal.

Unsere beiden einzigen Reservierungen für Oktober wurden storniert – das waren gleichzeitig die letzten Reservierungen für dieses Jahr…. Am kommenden Wochenende ist ein langes Wochenende (am Montag ist Erntedankfest), aber wegen der Restriktionen kommt natürlich niemand. Die Belegungsrate der Hotels liegt mittlerweile bei 0-10%, viele haben geschlossenWir machen das Beste aus der Situation und nutzen die Zeit unter anderem für Renovierungen, Instandhaltung und Verschönerungen des Hauses, zum Glück ist Daniel darin sehr geschickt und kann das selber machen.
Wir tun alles, um über die Runden zu kommen und Dank unserer Rücklagen (die nicht jeder hat) und etwas Hilfe von der Regierung in Ottawa bis zum nächsten Jahr durchzuhalten!

 Für 2021 sind wir dennoch vorsichtig hoffnungsvoll, denn im Gegensatz zur US-Regierung tut unsere Regierung viel, den Kanadiern in diesen schweren Zeiten auf weniger umständliche Art und Weise und gezielter zu helfen. Ganz ehrlich gesagt, sind wir in gewisser Weise froh, dass unsere Grenzen zu den USA noch geschlossen sind, wenn man sich mal ansieht wie diese sanitäre Krise dort gehandhabt wird und was dort sonst noch so abgeht…

Kanada hat nach wie vor einen sehr guten internationalen Ruf und Standard und so viel zu bieten (die atemberaubend schöne Landschaft, die Gastfreundschaft der Einwohner etc.), und die Stadt Montreal hat nichts von ihrem Reiz und Flair verloren (kulturell, architektonisch, kulinarisch etc.) und ist nach wie vor ein interessantes Ziel und geografischer Knotenpunkt.

Auch wir möchten positiv auf 2021 blicken, und werden uns nicht unterkriegen lassen!
In diesem Sinne, alles Gute für euch alle, damit wir gemeinsam gut durch diese Krise kommen!

Viele Gruesse, Petra & Daniel

Buchung jetzt anfragen