Der KVR Trail im Süden von British Columbia

Der Reiseglobetrotter und Reisejournalist Reinhard Pantke, unser Gastautor, war schon mehrmals auf dem Kettle Valley Railway, kurz KVR Trail genannt, im Süden von British Columbia unterwegs.

Der ca. 650 km lange Schotterweg ist Teil des „Trans Canada Trail„, der als Fahrrad- und Wanderweg in unglaublichen 18.000 km (incl. Wasserwege sogar 23.000 km) einmal quer durch das zweitgrößte Land der Erde führt.

Die Eisenbahn sollte einst z.B. Früchte aus dem Okanagan Valley und Anderes zur Küste transportieren und verlor schnell an Bedeutung als Straßen gebaut wurden. Irgendwann in den 70er Jahren fuhr der letzte Zug, man entfernte nach und nach die Schienen und beschloss später daraus einen Fahrrad- und Wanderweg zu machen. Nur selten hat man die Möglichkeit mit maximal 2,5 % Anstieg oder Gefälle durch die Wildnis der Provinz British Columbia zu radeln und ohne Verkehr unterwegs zu sein. Dieser Radfernweg startet heute östlich von Vancouver in Hope und führt durch feuchte Küstenwälder und Halbwüsten, über waghalsige Brücken und durch unbeleuchtete Tunnel.

Bitte aber nicht verwechseln mit einem Radwegweg in unseren Breitengraden, der Untergrund ist oft rau, selbst zwischen kleinen Dörfern liegen oft 80 -100 km und noch heute ist man weitestgehend auf sich allein gestellt, da man abseits der Orte nur selten jemanden trifft und Handys nur eingeschränkt funktionieren.

Wer die große Einsamkeit sucht und sportliche Ambitionen, wird hier fündig, egal ob es Z.B. eine kurze Tagestour zu Highlights wie dem Myra Canyon oder den Othello Tunnel werden soll oder man eine Woche das Wildnisgefühl genießen will. Empfehlen würde ich längere Touren dort aber nur erfahrenen Radreisenden, die mit dem Verhalten in der kanadischen Wildnis vertraut sind und sich bei Problemen aller Art selbst zu helfen wissen! Viele der großen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sind allerdings auch recht einfach von der Straße aus in kürzeren Abstechern erreichbar.

Möchten Sie die Highlights wie dem Myra Canyon (bei Kelowna im Okanagan Valley) oder den Othello Tunnel (bei Hope) oder eine Woche das Wildnisgefühl auf der ganzen Stecke genießen? Wir fügen Bausteine in unsere Selbstfahrer-Mietwagentouren (http://ka24.eu/2v) ein und Sie bekommen IHRE Tour von uns zugeschnitten. Schreiben Sie uns gerne oder rufen Sie uns an …

Bilder: Reinhard Pantke

Buchung jetzt anfragen