Ottawa

Heute erzählt uns Reinhard Pantke von Ottawa, was in der Sprache der Algonkin First Nations „Händler“ bedeutet und auch Kanada’s Hauptstadt ist.
Vielleicht hat sich der eine oder andere schon mal gefragt, warum eine relativ kleine Stadt und nicht die Millionenstädte Montreal oder Toronto Hauptstadt von Kanada geworden ist?
Ein wichtiger Grund mag sein, dass die Stadt noch heute Bindeglied ist zwischen der englischsprachigen Provinz Ontario und der französischsprachigen Provinz Quebec. Die Regierungsgebäude auf dem Parlament Hill, der Rideau Kanal und die lebendigen Cafés und Restaurants sind nur ein paar der Highlights. Morgens lockt im Sommer der Wachwechsel vor dem Parlament, am Abend kann man im Sommer nach Sonnenuntergang eine fantastische Lasershow bewundern, die die kanadische Geschichte erzählt.
In der Stadt mischen sich Französisch und Englisch munter und auf der anderen Seite des Ottawa River beginnt Quebec.
Persönlich beeindruckte mich das Denkmal für Terry Fox sehr: Der 18-jährige hatte Krebs, ihm wurde ein Bein amputiert und trotzdem fasste er den Entschluss einmal fast allein zu Fuß durch Kanada zu gehen! Die Kanadier haben ihm das bis heute nicht vergessen!

Möchten Sie die beiden Städte Montreal und Ottawa auch „Life“ erleben?
Canada Dream Tours empfiehlt Ihnen diese Touren: https://t1p.de/diaag
oder diese: http://www.flippkataloge.de/2020/cdt1/20/

Bildrechte: Reinhard Pantke

Buchung jetzt anfragen