Alert Bay: Die Insel der Wale und Totems …

Und nun wieder ein Bericht unseres Gastautors, dem Reiseglobetrotter und Reisejournalist Reinhard Pantke.

„Ich will mir ja nicht nachsagen lassen, dass ich nur „Gut-Wetter-Bilder“ zeige und so geht es heute nach Alert Bay“. Einer Inselgemeinde, die ca. 60 km südlich von Port Hardy zu finden ist, hier regnet es durchschnittlich dreimal so viel wie etwa in meiner Heimatstadt Braunschweig.

Telegraph Cove kennen sicher viele, aber Alert Bay auf der Insel Cormorant Island wird von vielen zu Unrecht ausgelassen, was vielleicht auch daran liegen mag, dass man den Ort nur mit einer kurzen Fährüberfahrt erreicht.

Der kleine Ort ist in jedem Fall etwas Besonderes. Noch heute besteht die Hälfte der gut 500 Einwohner aus First Nation, die im Ruf stehen, besonders kunstfertig zu sein. Früher war der Ort, wie man an den langen Molen und langsam verfallenden Fabriken erkennen kann ein bedeutendes Fischereizentrum, Heute hat man sich dem Tourismus zugewandt und insbesondere die Uferpromenade aufgehübscht. Besonders die alten Holzgebäude verleihen dem Ort einen besonderen Charme.

Besonders eindrucksvoll sind die gut erhaltenen Totempfähle, die in früheren Zeiten dazu dienten, berühmte Persönlichkeiten wie Häuptlinge der Nachwelt zu überliefern oder die Umgebung zu charakterisieren. Immer wiederkehrende Motive sind auch Wale und Adler. Insbesondere Orcas kann man rund um die Insel meist ab ungefähr Mitte/Ende Juni während geführter Boots-Touren beobachten. Die Weißkopfseeadler entdeckt man auch ziemlich schnell auf eigene Faust. Ein junges Exemplar zerlegte in aller Seelenruhe nur 3 m von mir entfernt sein Mittagessen, die Einheimischen würdigten den stolzen Vogel kaum eines Blickes, da die Sichtungen für sie Alltag sind.

Nicht nur an regnerischen Tagen mein absoluter Tipp ist das sehenswerte Cultural Center (siehe U’mista Cultural Centre) und ein kleiner Spaziergang durch die Sumpf- und Waldlandschaft des „Alert Bay Ecological Park“. Auf der Insel gibt es übrigens Supermarkt, Restaurant, Campground und jede Menge gemütlicher Unterkünfte. Die Insel ist im Gegensatz zu vielen anderen Plätzen in Kanada ein Ort der kurzen Wege …

Wir hoffen, dass Sie jetzt Lust bekommen haben, diese einzigartige Insel auch zu Erleben. Wir Buchen auch gern Unterkünfte oder Whale Watching Trips für Sie ..Fragen Sie uns einfach …
Wir fügen Bausteine in unsere Selbstfahrer-Mietwagentouren (http://ka24.eu/2v) ein und Sie bekommen IHRE Tour von uns zugeschnitten.
Oder soll es ein Camper sein? Wir beraten Sie eingehend und führen Sie an besondere Orte.

Bilder und Text: Reinhard Pantke

Buchung jetzt anfragen