Nelson in den Kootenays

Mit diesem Beitrag ist der Reiseglobetrotter und Reisejournalist Reinhard Pantke, unser Gastautor, wieder im Süden von British Columbia, in der Kootenay-Region unterwegs.

Heute geht es in den Südwesten Kanadas. Viele machen sich, wenn sie in Vancouver ankommen direkt auf den Weg in die Rockies und lassen dabei reizvolle Gegenden wie die Wald- und seenreichen Regionen der südlichen Kootenays links liegen. Dabei hat die Gegend um die beschauliche „Queen City“ Nelson viel zu bieten und ist viel mehr als nur eine „Durchgangsstation“.

Die ca. 11.000 Einwohner zählende Stadt hat als einer der wenigen Orte im Süden Kanadas seine historische Altstadt bis heute erhalten und lädt mit seinen gemütlichen Cafés und Läden zum Entdecken ein. Die Stadt liegt am Kootenay Lake und man kann es sich dort nicht nur am Strand gut gehen lassen, sondern auch den Tag auf dem langgestreckten See verbringen. In den Bergen gibt es zahllose Wandermöglichkeiten und für abenteuerlustige bietet der KVR Trail Mountainbikern so einiges. Auch die 250 km lange Strecke nach Revelstoke bietet hinter jeder Kurve neue Ausblicke.

Wir haben Sie auf den Geschmack gebracht? Sie möchten im Rahmen einer Westkanada-Reise die südlichen Kootenays und auch Nelson besuchen?
Wir haben einige Vorschläge z.B. für eine Mietwagentour (Beispiele finden Sie hier: http://ka24.eu/2v), wo sich diese Region und ein Besuch von Nelson bei individueller Veränderung einbauen lässt oder wir bauen Ihren persönlichen Trip durch Kanadas Westen. Schreiben Sie uns gerne oder rufen Sie uns an ….

Bilder: Reinhard Pantke

Buchung jetzt anfragen