Die Inside Passage: Von Port Hardy nach Prince Rupert

Und nun wieder ein Bericht unseres Gastautors, dem Reiseglobetrotter und Reisejournalist Reinhard Pantke.

Nachdem ich vor einiger Zeit Ihnen einige Abschnitte der Inside Passage in Alaska nähergebracht habe, möchte ich natürlich auch den kanadischen Teil vorstellen, den man auf der Fahrt zwischen Port Hardy und Prince Rupert erleben kann. Dieser Bericht knüpft an den kürzlich veröffentlichten Bericht über den Yellowhead Highway an.

Der Weg ist das Ziel: Nur per Schiff sieht man schmale Passagen, abgelegene First-Nation-Dörfer und oft wolkenverhangene, mythische Wälder, die von Menschen weitestgehend unberührt geblieben sind. Und wer in Prince Rupert ankommt, hat alle Möglichkeiten sein eigenes „Road-Movie“ z.B. auf dem Yellowhead Highway nach Osten fortzusetzen. Alternativ kann man die Fahrt auch per Schiff oder auf dem Stewart Ceassiar Highway weiter ins Yukon Territory oder nach Alaska fortzusetzen …

Was gibt es Schöneres als Inseln und schmale Passagen an sich vorüberziehen zu sehen, die Seeluft zu genießen und sich mit gleichgesinnten Reisenden auf der Fähre über bevorstehende und erlebte Reisepläne und Abenteuer zu unterhalten und die Einheimischen zu beobachten, die in der Nebensaison in der Einsamkeit zusteigen?

Die moderne Auto-Fähre, die die lange Strecke am Stück im Sommer regelmäßig an einem langen Tag in ca. 16 Stunden befährt, ist übrigens in Norddeutschland gebaut worden. Im Sommer fährt die Fähre jeden zweiten Tag. Bis Juni gilt der Winterfahrplan, das Schiff fährt nicht so oft und man muss eine Übernachtung auf dem Schiff einplanen. Wer statt einem Sessel in der Lounge lieber eine Kabine hat, sollte nicht lange warten, da diese oft schnell vergeben sind.
Das gilt übrigens auch für die Mitnahmemöglichkeiten von Fahrzeugen, spontan wird dort kaum etwas zu bekommen sein!

Wenn wir Sie auf den Geschmack gebracht haben, buchen wir Ihnen gern die Fährpasssage und vermieten Ihnen auch das passende Fahrzeug (Wohnmobil oder Mietwagen dazu ….
Wir fügen Bausteine in unsere Selbstfahrer-Mietwagentouren (http://ka24.eu/2v) ein und Sie bekommen IHRE Tour von uns zugeschnitten. Fragen Sie uns einfach ….
Oder soll es ein Camper sein? Wir beraten Sie eingehend und führen Sie an besondere Orte.

Bilder und Text: Reinhard Pantke

Buchung jetzt anfragen