Denali Nationalpark

Best of Yukon & Alaska in kleiner Gruppe

Erleben Sie in 15 Tagen das Beste des hohen Nordens mit deutscher Reiseleitung

Reisebeschreibung

Folgen Sie gemeinsam mit Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter den Spuren der Goldgräber und Abenteurer. Erleben Sie gewaltiges Naturschauspiel mit majestätischen Gletschern, imposanten Bergmassiven und eine vielfältige Tierwelt.

Die Highlights dieser Tour sind unter anderem ein Besuch in Dawson City, der Hauptstadt des Klondike Goldrausches, die Fahrt in den Denali Nationalpark und der Kluane Nationalpark mit dem grössten nicht-polaren Eisfeld der Welt.

Reisezeitraum und -information

Reisezeit: 16.08.2020 –30.08.2020 (15 Tage)

Abflug / Ankunft: Frankfurt am Main

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen 

ab € 4965

pro Person im Doppelzimmer

Buchung jetzt anfragen

Reiseverlauf

1. TAG: WHITEHORSE

Individuelle Anreise nach Whitehorse. Herzlich Willkommen im Yukon, einem Territorium, dasgrößer als das Leben ist! Ihr deutschsprachiger

Reiseleiter empfängt und begrüßt sie am Flughafen.

Weiterlesen....

Danach erfolgt der Transfer zum Hotel.

Nachdem sie ihr Zimmer bezogen haben, treffen wir uns zu einem ersten Kennenlernen und für erste Informationen im Hotel. Übernachtung in
Whitehorse.

Minimieren

2. TAG: DAWSON CITY (CA. 600 KM)

Unsere Fahrt führt uns auf dem North Klondike Highway in die ehemalige Hauptstadt des Yukons und Hauptstadt des Großen Klondike Goldrausches, Dawson City.

Weiterlesen....

Auf dem Weg dorthin passieren wir kleinere Siedlungen, die berühmt berüchtigten Five-Finger-Rapids des Yukon River und erreichen am späten Nachmittag die kleine, am Strom gelegene Stadt Dawson.

Nach einer Stadtrundfahrt checken wir im Hotel ein und erleben am Abend die einmalige Atmosphäre der Goldrauschstadt bei einem Besuch des ersten und ältesten Casinos in Kanada, Diamond Tooth Gerties. Neben Roulette und Blackjack freuen wir uns auch auf eine Can Can Show der Extraklasse. Übernachtung in Dawson City.

Minimieren

3. TAG: RUND UM DAWSON

Wir besuchen den Discovery Claim, wo im August 1896 das erste Gold gefunden wurde, was den größten Goldrausch aller Zeiten ausgelöst hat. Davor lernen wir jedoch, wie man im späten 19. Jahrhundert wirklich Gold gewaschen hat.

Weiterlesen....

Mit dem neuen Wissen und der spannenden Geschichte um den ersten Goldfund machen wir uns auf zum Gold waschen. Wir versuchen unser Glück an einem der Goldclaims im Bonanza Valley. Danach sehen wir uns eine der größten Dredges der Goldrausch-Geschichte, die Dredge No. 4, an und erfahren mehr darüber, wie diese großen Goldfördermaschinen funktioniert haben. Am Nachmittag besuchen wir den Midnight Dome, den Hausberg von Dawson City. Von hier
aus genießen wir den beeindruckenden Blick auf den Zusammenfluss des Klondike und Yukon Rivers sowie auf die Stadt und ihre Umgebung.

Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung, zur Erkundung der Stadt, einem Besuch in den zahlreichen Museen, den Cabins von Jack London und Robert Service oder sie beobachten das Treiben auf den staubigen Straßen bei einer Tasse Kaffee.

Übernachtung in Dawson.

Minimieren

4. TAG: TOMBSTONE TERRITORIAL PARK

Der Tombstone Territorial Park ist ein Naturparadies, wie man es selten auf diesem Planeten fndet. Wir fahren auf dem bekannten Dempster Highway in Richtung Tombstone Mountains, erfahren im Visitor Information Center interessante Fakten über den Park, die Natur und das Wildlife in dem riesigen Habitat. Und wir genießen die Aussicht auf die grandiose Bergwelt.

Weiterlesen....

Bei einer 1 bis 1,5 stündigen kleinen Wanderung haben wir einen noch gigantischeren Blick auf die Tombstone Mountains. Nach unserer Rückkehr nach Dawson City steht ihnen der restliche Abend zur freien Verfügung.

Übernachtung in Dawson.

Minimieren

5. TAG: TOK (CA. 300 KM)

Am Morgen starten wir mit der Überquerung des Yukon Rivers  mit einer kleinen Fähre, die uns auf den „Top Of The World Highway“ bringt.

Weiterlesen....

Dieser Highway ist nur zwischen Mai und September geöffnet und durchquert eine der eindrucksvollsten Landschaften, die sie je gesehen haben. Am Ende des Highways überqueren wir die Staatsgrenze nach Alaska. In Chicken, einer Siedlung mit offiziell 15 Einwohnern, machen wir Pause, genießen einen Kaffee und hören gespannt den Geschichten des Reiseleiters zu. Der Tag endet in Tok.

Übernachtung in Tok.

Minimieren

6. TAG: FAIRBANKS – HEALY (CA. 500 KM)

Auf dem Alaska Highway geht es heute nach Fairbanks und in Richtung Denali Nationalpark. Wir besuchen die letzte Meile des Alaska Highways, der 1942 in kürzester Zeit und unter schwierigsten Bedingungen gebaut wurde. Ebenso stoppen wir beim Weihnachtsmann in North Pole, schreiben heute schon Weihnachts-Postkarten an unsere Liebsten zu Hause und machen auf Wunsch Fotos mit dem Weihnachtsmann.

Weiterlesen....

In Fairbanks besuchen wir auf Wunsch das Museum des Nordens, wo wir viel über das Leben, die Natur und die Tierwelt des hohen Nordens kennenlernen. Am Nachmittag fahren wir weiter in Richtung Healy, wo wir ins Hotel einchecken und uns auf das nächste große Highlight, den Denali Nationalpark, vorbereiten.

Übernachtung in Healy.

Minimieren

7. TAG: DENALI NATIONALPARK

Heute fahren wir mit einem der parkeigenen Shuttle Busse in den Denali Nationalpark. Diese Tagestour führt uns weit in den beeindruckenden Park hinein. Tiersichtungen von Elchen, Bären, Karibus und weiteren Tieren sind an der Tagesordnung.

Weiterlesen....

Aber nicht nur das Wildlife ist zahlreich vorhanden, auch die vielen verschiedenen Landschaften auf dem Weg durch den Park sind atemberaubend. Bei gutem Wetter erblicken wir den majestätischen Denali (früher Mount McKinley), mit 6193 Metern der höchste Berg Nordamerikas und einer der Seven Summits.

Übernachtung in Healy.

Minimieren

8. TAG: ANCHORAGE (CA. 400 KM)

Wir besuchen die größte Stadt Alaskas, Anchorage. Auf dem Weg dorthin gibt es optional die Möglichkeit (bei gutem Wetter), über Talkeetna zu fahren, um dort einen Rundflug über den Denali Nationalpark zu unternehmen. In Anchorage haben sie etwas Zeit, die Stadt zu erkunden, bevor wir in unser Hotel einchecken.

Übernachtung in Anchorage.

9. TAG: SEWARD (250KM)

Heute fahren wir in das kleine Hafenörtchen Seward. Die Fahrt in den Hafenort Seward führt uns an mehreren Gletscherfüssen und Seen vorbei. Wir legen zahlreiche Stopps ein um die vielen Gletscher und verschiedenen Landschaften zu bestaunen.

 

Weiterlesen....

In dem lebhaften Fischerstädtchen Seward können Sie sich am Abend in einem der zahlreichen Restaurants mit lokalen kulinarischen Leckerbissen verwöhnen lassen. Versuchen sie unbedingt die nicht ganz billigen, aber leckeren Kingcrabs. Mit einem kleinen Spaziergang entlang der Küste können sie den Abend perfekt ausklingen lassen.

Übernachtung in Seward.

Minimieren

10. TAG: ANCHORAGE (400KM)

Am morgen haben Sie die Möglichkeit, eine unvergessliche Schifffahrt in den Kenai Fjords National Park zu unternehmen und Gletscher zu sehen, die bis ins Meer hineinragen. Dazu gibt es auf diesen Touren auch regelmäßig die Chance, Wale und andere im Wasser lebenden Tiere zu beobachten. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Anchorage, wo sie den Rest des Tages zur freien Verfügung haben.

Übernachtung in Anchorage.

11. TAG: TOK (550KM)

Vorbei an atemberaubenden Landschaften, Gletschern und mit etwas Glück an vielen Wildtieren der Region führt uns der Glenn Highway in Richtung Tok, wo wir die Nacht verbringen.

Übernachtung in Tok.

12. TAG: HAINES JUNCTION (CA. 500 KM)

Heute kehren wir nach Kanada zurück. Auf dem legendären Alaska Highway fahren wir vorbei an Beaver Creek, Burwash Landing, Destruction Bay und dem Kluane Lake. Auf unserer Fahrt in Richtung Haines Junction tauchen zunehmend Berge auf, die zum schönsten Nationalparks Kanadas gehören, dem Kluane Nationalpark.

Weiterlesen....

Wir halten unter anderem am Soldiers Summit, dem Punkt, an dem sich die nördlichen und südlichen Bautrupps des Alaska Highway trafen und den Zusammenschluss beider Bauabschnitte mit einer Eröffnungszeremonie feierten. Am Sheep Mountain besuchen wir das Visitor Information Center und hoffen, einige der wunderschönen Dallschafe auf dem Berg zu sehen. In Haines Junction angekommen checken wir in unser Hotel ein, wo wir die Nacht verbringen.

Je nach Wetterlage gib es bereits am Abend oder am nächsten Morgen optional die Möglichkeit, an einem Rundfug über den Kluane Nationalpark teilzunehmen. Ein Rundflug über den Park ist ein Highlight der besonderen Art, das sie so schnell nicht mehr vergessen werden.

Übernachtung in Haines Junction.

Minimieren

13. TAG: HAINES JUNCTION – KLUANE NATIONALPARK

Der heutige Tag steht im Zeichen des atemberaubenden Kluane Nationalparks. Sie können optional einen Flug über den Park unternehmen, den wir absolut empfehlen, der ihnen mit Sicherheit fuer immer in Erinnerung bleiben wird.

Weiterlesen....

Dazu unternehmen wir einen Spaziergang am Rande des Nationalparks oder eine Wanderung in den Nationalpark (je nach Fitnesslevel der Gruppe). Im Verlauf des Tages besuchen wir auch noch den traumhaft gelegenen Kathleen Lake, der ein wahres Erholungsparadies inmitten der grandiosen Landschaften des Kluane Nationalparks ist.

Übernachtung in Haines Junction.

Minimieren

14. TAG: WHITEHORSE (CA. 160 KM)

Heute geht es auf dem Alaska Highway zurück in Richtung Whitehorse. Am Nachmittag besuchen wir das Yukon Wildlife Preserve, wo wir außer Bären alle wilden Tiere des hohen Nordens in naturnaher Umgebung begutachten können.

Weiterlesen....

Neben Elchen und Karibus gibt es auch Thin-Horn Schafe, Arktische Fuchse, Bisons, Moschusochsen und mehr. Auf Wunsch können Sie am Abend noch in den Takhini Hot Springs, den lokalen heißen Quellen, entspannen. Den letzten Tag unserer Reise beenden wir mit einem gemeinsamen Abendessen in Whitehorse.

Übernachtung in Whitehorse.

Minimieren

15. TAG: RÜCKREISE

Heute heißt es Abschied nehmen. Wir verabschieden uns von unserem Reiseleiter und den anderen Reiseteilnehmern und fliegen zurück in die Heimat mit einem tollen Gefühl und einem Erlebnis der besonderen Art im hohen Norden
Kanadas und der USA.

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • 14 Nächte in gehobenen Standardhotels (davon 2 Nächte in Whitehorse in einem neuen, exklusiven Boutiquehotel)
  • Deutschsprachige Reiseleitung (Driver-Guide)
  • Welcome & Farewell Dinner
  • Kosten für Grenzüberschreitung in die USA
  • Eintrittsgelder in Nationalparks
  • Eintrittsgelder in Dawson City Museum
  • Eintrittsgelder in Diamond Tooth Gerties
  • Einführungskurs: Goldwaschen für Anfänger
  • Eintrittsgelder in Denali Nationalpark (Tagestour mit Shuttlebus)

Im Reisepreis nicht enthaltene Leistungen:

  • Flug
  • weitere Mahlzeiten
  • weitere Eintrittsgelder
  • optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • ETA & ESTA
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Informationen Yukon

 

Informationen Alaska

Buchung jetzt anfragen