Skip to main content

Die unentdeckten Northwest Territories

Der wilde Norden von seiner schönsten Seite


Reisebeschreibung


"Der Weg ist das Ziel" - dieses Motto ist nicht nur dahinzitiert; es ist die perfekte Beschreibung für eine unserer beliebtesten Mietwagenreisen. Während Sie mit dem Mietwagen völlig mobil und flexibel sind, entdecken Sie in den Northwest Territories ein weitgehend unberührtes Stück Natur. Ihnen wird auffallen, dass die kleinen Ortschaften immer seltener werden. Und spätestens die tollen Möglichkeiten wilde Tiere zu beobachten, locken jeden Besucher aus der Reserve!

Sie  fahren in Eigenregie auf den Highways des Nordens; unter anderem dem Alaska Hwy, dem Mackenzie Hwy und dem Liard Hwy, durch das nördliche Alberta und British Columbia und erreichen dann die Northwet Territories. Weite Teile dieser Strecke sind touristisch noch wenig erschlossen und bestehen dahr unter anderem aus Schotterpisten, die direkt in die Wildnis führen.

Aber keine Angst! Mit unseren ausführlichen Karten- und Infomaterialien halten wir Sie schon auf dem richtigen Weg! Spektakuläre Wasserfälle wechseln sich ab mit fantastischer Bergkulisse. Sie werden im hohen Norden Menschen mit einer ganz besonderen Lebensweise kennenlernen. Beim Besuch kleiner (Indianer-) Dörfer und Ansiedlungen haben Sie dazu ausreichend Gelegenheit. Jeder Natur- und Tierliebhaber wird bei dieser Tour voll auf seine Kosten kommen!

Robert Wassermann
Ihr Kanada Reise Spezialist

+49 7422 242 94 75 
Kontaktformular

Tourkarte

Reisezeiträume


Datum von

Datum bis

Preis

Jederzeit möglich

-

Preis pro Person im Doppelzimmer ab € 4.370,–
zzgl. Flug, Optionen

Reiseverlauf

1. Tag
Ankunft in Edmonton (ca. 20km)

"Welcome" im Westen Kanadas! Nach der Ankunft am Flughafen in Alberta übernehmen Sie direkt den Mietwagen und fahren zum Hotel. Abends können Sie sich im Sutton Place Hotel in Edmonton entspannen.

2. Tag
Edmonton - Whitecourt - Peace River (ca. 480km)

In das Abenteuer Nordkanada starten Sie heute mit der Fahrt von Edmonton aus in nördlicher Richtung bis nach Peace River. Am Zusammenfluss der drei Flüsse Peace River, Smoky River und Heart River, in einem wunderschönen Tal gelegen, finden Sie diese reizende, kleine Stadt. Sie übernachten im Hotel Sawridge Inn.

3. Tag
Peace River - High Level (ca. 295km)

Nach und nach werden Sie auf der Fahrt in Richtung Norden eher wilden Tieren als Menschen begegnen. Die letzte Ortschaft Alberta's vor der Grenze zu den Northwest Territories, High Level, erreichen Sie über den Mackenzie Highway. Die Übernachtung ist im Flamingo Inn gelpant.

4. Tag
High Level - Hay River (ca. 310km)

Mit Überquerung des 60. Breitengrades erreichen Sie sowohl die Northwest Territories als auch die wunderschöne Waterfalls Route. Hier bitte unbedingt eine Pause beim Twin Falls Gorge Territorial Park machen! Sie werden es nicht bereuen, denn die Alexandra und die Louise Falls sind wirklich einen (Augen-)Blick wert! Anschließend fahren Sie noch bis Hay River, wo Sie für eine Nacht im Hotel Ptarmigan Inn untergebracht sind.

5. Tag
Hay River - Fort Smith (ca. 270km)

Von Hay River aus starten Sie am heutigen Tag nach Fort Smith. Dieser ausgezeichnete Ausgangspunkt für Entdeckungstouren im Wood Buffalo Nationalpark heißt Sie herzlich Willkommen. Am Rande des größten Nationalparks Amerikas übernachten Sie hier für 2 Nächte im Pelican Rapids Inn.

6. Tag
Wood Buffalo Nationalpark

Gehen Sie doch heute auf Büffeljagd! Natürlich nur um die Tiere in freier Wildbahn zu beobachten, denn die wildlebende Herden von etwa 3500 Büffeln gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe. Ihnen beim Grasen zuzuschauen ist aber erlaubt. Und wer weiß welche Tiere Ihnen noch so über den Weg laufen. Nachmittags bleibt noch genügend Zeit um Fort Smith selbst zu erkunden.

7. Tag
Fort Smith - Hay River (ca. 270km)

Falls Sie noch keine Gelegenheit dazu hatten, können Sie sich morgens noch in Fort Smith umsehen. Ansonsten steht heute die Rückfahrt nach Hay River an. Dort sind Sie eine weitere Nacht im Ptarmigan Inn untergebracht. Abends können sie eventuell noch die kleine Kriche besuchen oder einfach durch die Ortschaft schlendern.

8. Tag
Hay River - Yellowknife (ca. 480km)

Zurück auf der Waterfalls Route können Sie heute die McNally Creek Fälle und die Lady Evelyn Fälle bestaunen. Im weiteren Verlauf des Tages werden Sie von einer Gratisfähre über den Mackenzie River gebracht. Hier stehen die Chancen nicht schlecht noch einmal wildlebende Büffel zu sehen, die östlich des Highways ebenfalls in geschützten Gebiet unterwegs sind. Mit Yellowknife kommen Sie dann in der modernen Hauptstadt der Northwest Territories an und übernachten für 2 Nächte im Coast Fraser Tower Hotel.

9. Tag
Yellowknife

Yellowknife selbst trägt nicht nur den "Hauptstadttitel" sondern hat wirklich einiges zu bieten. Und Sie haben einen ganzen Tag zu Verfügung um das herauszufinden. Unsere besondere Empfehlung gilt dem Prince of Wales Northern Heritage Centre und dem Northern Frontier Visitors' Centre. Wer möchte, kann auch eines der leicht ausserhalb gelegenen, kleinen Indianerdörfer besuchen. Ein kulinarisches Abenteuer erwartet Sie am Abend; Spezialitäten wie Moschussochsen- oder Karibufleisch stehen auf der Speisekarte ganz oben.

10. Tag
Yellowknife - Fort Providence (ca. 310km)

Das Tagesziel ist Fort Providence. Aber wie gesagt; "Der Weg ist das Ziel"! Halten Sie Ausschau, denn auch heute könnten Sie nochmal Büffel von ihrer besten Seite sehen. Speziell der Mackenzie Bison Sanctuary bietet sich dafür an. Übernachtung im Snowshoe Inn.

11. Tag
Fort Providence - Fort Simpson (ca. 325km)

Heute führt der Mackenzie Highway Sie nach Fort Simpson. Im Sambaa Deh Falls Territorial Park warten die namensgebenden Samba Deh Falls und die Coral Falls auf Sie. Wer den bekannten Nahanni Nationalpark besuchen möchte, der tut das aus gutem Grund von Fort Simpson aus. Auch Sie gelangen mit einer kostenlosen Fähre über den Liard River und übernachten 2 Mal im Nahanni Inn.

12. Tag
Fort Simpson

Der Fort Simpson Heritage Park lockt mit tollen Einblicken in das Leben und die Geschichte der Pelzhändler aus der Region. Der optionale Flug zu den Virginia Falls, die im Übrigen doppelt so hoch sind wie die Niagara Fälle, ist absolut lohnenswert!

13. Tag
Fort Simpson - Fort Liard - Fort Nelson (ca. 495km)

Sie folgen dem idyllischen Flusstal des Liard Rivers und haben dabei immer wieder tolle Ausblicke auf denselben. Auch der Blick auf die Nahanni Mountains wird freigegeben und wird Sie tief beeindrucken. In Fort Nelson angekommen übernachen Sie im charmanten Woodlands Inn.

14. Tag
Fort Nelson - Fort St. John (ca. 380km)

An Tag 14 starten Sie Ihre Tour auf dem sagenhaften Alaska Highway. Die 2400 Kilometer Highway wurden im Jahre 1942 in einer Rekordzeit von 8 Monaten und 12 Tagen fertiggestellt und stellen Ihnen ein tolles Fahrerlebnis in Aussicht. Eine Übernachtung im Quality Inn Northern Grand in Fort St. John ist für Sie gebucht.

15. Tag
Fort St. John - Grande Prairie (ca. 210km)

Für heute steht die Rückkehr in die Provinz Alberta auf dem Routenplan. Genießen Sie noch ein letztes Mal die herrlichen Aussichten aus dem Fenster und lassen Sie die Landschaft nicht nur an sich vorrüberziehen, sondern bauen Sie immer wieder Pausen an der frischen Luft ein. Auch ein kleiner Spaziergang ist empfehlenswert. Für eine Nacht kommen Sie im Sandman Hotel in Grande Prairie unter.

16. Tag
Grande Prairie - Hinton - Jasper (ca. 400km)

Die Rocky Mountains erwarten Sie! Über verschiedene Highways gelangen Sie in den Jasper Nationalpark. Im malerischen Jasper verbringen Sie 2 aufeinanderfolgende Nächte in den stilechten Jasper House Bungalows.

17. Tag
Jasper Nationalpark (ca. 100km)

Sie haben den ganzen Tag Zeit um sich einen der schönsten Nationalparks in Kanada anzusehen; den Jasper National Park. Die Highlights sind unter anderem der atemberaubende Maligne Canyon und der Maligne Lake. Auf diesem hübschen See laden wir Sie zu einer Bootstour ein. Ziel ist Spirit Island und die Fahrt selbst unbeschreiblich schön! Kommen Sie mit an Bord!

18. Tag
Jasper - Banff - Canmore (ca. 300km)

Folgen Sie der Panoramastrasse durch die Rocky Mountains bis zu den beliebtesten Zielen. Die Athabasca Falls, das Columbia Icefield, der Mistaya Canyon und Peyto Lake sind nur einige Beispiele, die Sie nachhaltig begeistern werden. Am Abend erreichen Sie Canmore und übernachten für 2 Nächte in der Blackstone Mountain Lodge.

19. Tag
Banff Nationalpark (ca. 100km)

Verbingen Sie einen ganzen Tag im faszinierenden Banff National Park. Besonders sehenswert sind unter anderem der Moraine Lake sowie Lake Louise. Sehr beliebt ist außerdem auch eine Wanderung zum Johnston Canyon und eine anschließende Gondelfahrt auf den Sulphur Mountain. Lassen Sie den Tag bei einem gemütlichen Bummel durch Canmore ausklingen.

20. Tag
Canmore - Calgary (ca. 110km)

Calgary, und damit das Endziel dieser Tour, erreichen Sie am letzten Tag schon nach kurzer Fahrt. Je nach Abflugzeit können Sie noch eine Tour durch die Metropole einplanen.


Leistungen


Im Preis enthalten:

  -  19 Übernachtungen in genannten oder gleichwertigen Hotels der Touristen-/ Mittelklasse
  -  jeweils Zimmer mit Dusche/WC
  -  Bootstour am Maligne Lake
  -  Info-Paket in deutscher Sprache
  -  ausführliches Kartenmaterial/Strassenkarten
  -  deutschsprachiger Ansprechpartner vor Ort (telefonisch für Sie erreichbar)
  -  Mietwagen der Compact Klasse von ALAMO oder NATIONAL
  -  unbegrenzte Kilometer
  -  Volkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  -  Haftpflichtversicherung (1 Mio. CAD)
  -  Flughafenbereitstellungsgebühren (Mietwagen)
  -  alle Steuern
  -  R+V Versicherung Reisepreissicherungsschein


Nicht im Preis enthalten: 

  -  Einweggebühr Mietwagen (Edmonton > Calgary CAD 75,
  - (zahlbar bei Mietwagenübernahme)) 
  -  Flug (Gerne unterbreiten wir Ihnen auch ein passendes Flugangebot!) 
  -  Mahlzeiten (außer angegebene) 
  -  Eintritte in die Naionalparks 
  -  Benzinkosten 
  -  ggf. Parkplatzgebühren 
  -  Gepäckhandling in jeweiligen Unterkünften 
  -  Trinkgelder 
  -  optionale Ausflüge 
  -  Gebühr zur Eintragung eines weiteren Fahrers

Weitere Informationen


Diese und alle weiteren "Selbstfahrertouren", die Sie auf unserer Seite finden sind Routen-und Programmvorschläge unsererseits. Diese haben sich über die Jahre bewährt und wurden stetig verbessert. Wir sind aber gerne bereit auf Ihre Änderungswünsche einzugehen und diese oder eine andere Tour nach Ihren Vorstellungen zu modifizieren oder zu kombinieren. Gerne erstellen wir Ihnen hierfür ein Angebot.

Unsere ausgewählten Unterkünfte wurden bisher sehr gut bewertet. Sollte es vor Ort dennoch Probleme geben, hilft Ihnen unser deutschsprachiger Partner gerne weiter.

Sie erhalten vorab ein ausführliches Informationspaket mit allen wichtigen Unterlagen und wertvollen Tipps von erfahrenen Kanadareisenden. Darin enthalten ist auch der hervorragende und sehr informative Reiseführer vom Reise Know How Verlag - natürlich in deutscher Sprache.

Individuelle Preisangebote und besondere Specials erfragen Sie am Besten direkt bei Ihrem Reiseberater.

Unterkünfte


Die selbst gefahrenen Touren können an allen 7 Tagen der Woche starten und sind auch was die Dauer angeht sehr flexibel. Ebenso können die Unterkünfte Ihren Wünschen angepasst werden. Diese bieten wir in folgenden Kategorien an:

  • Budget Unterkünfte: B&Bs, Motels und Hostels
  • Entdecker Hotels: Touristen-/Mittelklassehotels mit ausgezeichnetem Preis-/Leistungsverhältnis
  • Genießer Hotels: Gehobene Mittelklasse - First Class Hotels, ideal für Reisende mit höhreren Ansprüchen

Sie möchten zum Beispiel vorzugsweise eine längere Fahrtstrecke aufteilen und in einem anderen Hotel übernachten? Kein Problem! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Buchung jetzt anfragen