Kontraste von Rockies bis zur Prärie

Kontraste von Rockies bis zur Prärie

13 Tage Alberta intensiv - Erleben Sie stille Landschaften abseits der Touristenpfade

Reisebeschreibung

Abenteuer im Wild Rose Country Alberta von den Rocky Mountains zu den endlosen Weiten der Prärie

Ihr kanadischer Traum mit vielen Kontrasten wird wahr… 13 Tage Alberta intensiv ab/bis Calgary. Sie erleben eine weite, atemberaubende, stille Landschaft abseits der üblichen touristischen Pfade.

Geführt von deutschsprachigen Bewohnern Albertas zu einigen der schönsten Plätzen Kanadas.
Besonderes für Individualisten, die nicht nur auf den touristischen Hauptstrassen reisen wollen. Entdecken Sie bei diesen begleiteten Touren entlegene Gegenden, in die Touristen nur selten vorstoßen. Wälder, unberührte Natur, Tiere, klare Bäche und Seen ohne Menschenansammlungen sowie Abende am Lagerfeuer bieten Ihnen ein besonderes Kanadaerlebnis.

Die erste Hälfte Ihres Urlaubs leben Sie in einem Bed & Breakfast am Ostrand des Banff Nationalpark. Die Inhaber des Bed & Breakfast werden Ihnen die Region zeigen. Die zweite Hälfte dieses Urlaubs werden Sie in Calgary verbringen. Mit Ihrem Guide Manuel erleben Sie die Stadt bei Tag und Nacht. Aus Filmen bekannte Naturkulissen und berühmte Ziele Albertas werden Sie erwandern oder bei Tagesausflügen kennenlernen. 

Reisezeitraum und -information

Datum
Jederzeit möglich

ab € 3955

inkl.: Unterkünfte in Ferienwohnung und DZ, Transfers, Transporte; zzgl. Flug, Optionen

Buchung jetzt anfragen

Reiseverlauf

Tag 1
Ankunft

Nach der Ankunft am Flughafen von Calgary werden Sie von Ingrid oder Michael empfangen und fahren zum B&B, wo Sie bei einem Abendessen den ersten Tag in Kanada ausklingen lassen.

Tag 2
Rundfahrt durch die Region

Durch die Zeitumstellung, an die sich Ihr Körper erst gewöhnen muss, wird dieser Tag als relax Tag gestaltet. Erst wird die nähere Umgebung erkundet.

Weiterlesen....

Dabei wird eine nur den Einheimischen bekannte Strasse befahren, die durch fast unberührte Natur führt. Mit etwas Glück sehen Sie Bären, Elche, Hirsche und sonstige Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung. Ein gemütliches, kleines Cafe läd zu einem Stopp ein. Sie haben die Möglichkeit ein kleines Mittagessen oder Kaffee und Kuchen (nicht im Preis enthalten) zu sich zu nehmen. Die geplante Fahrtstrecke führt vorbei an Cattle Ranches, dem Tay River Erholungsgebiet, quert den Clearwater River, bevor Sie Caroline erreicht, die Geburtsstadt des mehrmaligen Eiskunstlaufweltmeisters, Kurt Browning. Caroline, eine typische kleine Westernstadt, die Sie in vergangene Zeiten zurückversetzen. Auf Wunsch kann in Caroline ein Museumsbesuch (Optional) arrangiert werden. Sie haben auch die Möglichkeit, den Ort zu besichtigen. Auf dem Weg zurück in Richtung Unterkunft wird ein Stopp am Burntstick Lake, mit wunderbaren Blick auf die Rocky Mountains, eingelegt. Diese Pause bietet Ihnen die Möglichkeit zu einer Erkundung der Umgebung.

Minimieren

Tag 3
ow River – Ghost Lake – Grotto Canyon – Cochrane

Für den Weg in die Rocky Mountains wird der alte Highway benutzt, der durch das Stony Indianer Reservat führt. Die Route führt den Bow River und den Ghost Lake entlang. Sie wandern durch den Grotto Canyon bis in ein Hochtal. (Wanderschuhe empfohlen).

Weiterlesen....

Alte Indianerzeichnungen zeugen von längst vergangenen Zeiten. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und fühlen Sie sich wie die ersten Einwanderer und Pioniere dieser phantastischen Landschaft. Sie haben ausreichend Zeit, um die Stille auf sich wirken zu lassen. Ihr leibliches Wohl wird natürlich auch nicht vergessen. Stops für Mahlzeiten sind eingeplant. Hinweis: Dieser Ausflug ist abhängig vom Wetter. Der Canyon kann nur bei niedrigem Wasserstand besucht werden. Alternativausflug für schlechtes Wetter an diesem Tag ist eine Sightseeing Tour z.B. nach Calgary in das dortige Fort Calgary, ein Geschichtspark über das Leben der einstigen Einwanderer und der Western Eisenbahn (Eintrittskosten sind optional vor Ort zu entrichten).

Minimieren

Tag 4
Ram Falls – Clearwater River

Auf der Forestry Trunk Road geht es in Richtung Nordwest bis zum Ram Wasserfall. Diese Route ist ein Geheimtipp und führt Sie um den Corkscrew Mountain.

Weiterlesen....

Es bieten sich atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Berge und das Clearwater Tal, die einem Fotografen das Herz höherschlagen lassen. Genießen Sie eine herzhafte Brotzeit am Rande des Ram Wasserfalls. Wandern Sie entlang des Wasserfalls und des tief eingeschnittenen Ram Flusstales. Diese Wanderung ist auch für Besucher geeignet, die nicht so gut zu Fuß sind. Weiter geht es am Clearwater Fluss entlang. Hier bietet sich evnentuell die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung, falls gewünscht. Stop für ein Abendessen (Optional) ist eingeplant.

Minimieren

Tag 5
Working Cattle Ranch – Pferde

Fahrt zu einer Working Cattle Ranch. Die Fahrt zur Ranch führt durch Alberta’s Farmland. Möglichkeit für eine Zwischenmahlzeit auf der Ranch (Optional).

Weiterlesen....

Tauchen Sie ein in die abenteuerliche Welt der Cowboys auf dem Rücken eines Pferdes oder erkunden Sie die Ranch wie die ersten Siedler, die mit Pferdewagen in den „Wilden Westen“ Kanadas kamen. Im Preis ist eine Fahrt mit dem Pferdewagen oder ein 2 stündiger Trailritt enthalten. Ein Stop für ein Abendessen (Optional) ist eingeplant.

Minimieren

Tag 6
Relaxing Day

Dies ist ein Tag zum Seele baumeln lassen. Eventuell bietet sich auch eine Shoppingtour mit Ingrid und Michael in den kleineren Städtchen der Umgebung oder fahren Sie zum Shopping der Superlative nach Edmonton in die West Edmonton Mall (weltgrößtes überdachtes Einkaufcenter).

Weiterlesen....

Auch einem Besuch in Fort Calgary bietet sich an, natürlich nur, wenn Tag 3 planmäßig verlaufen ist. Am Abend lassen Sie den ersten Teil Ihres Urlaubs bei Ingrid und Michael mit einem romantischen Lagerfeuer und einem BBQ ausklingen.

Minimieren

Tag 7
Transfer nach Calgary – Stadtführung

Nach dem Frühstück bringen Sie Ingrid und Michael vom Bed & Breakfast zu Ihrer nächsten Unterkunft, Ihr Hotel in Calgary Downtown. Dort wird Sie Ihr Guide, unser Partners Manuel, am Nachmittag abholen und mit Ihnen zu einer ganz besonderen und persönlichen Stadtrundfahrt/Stadtführung im MiniVan starten.

Weiterlesen....

Sie erleben dabei: – Downtown ( Science Center, Donevans Garden, The Bay, Steven Ave., Calgary Tower, Glenbow Museum) – Prince’s Island Park/ Eau Claire Market (Stop and walk) – Mac Mahon Stadium ( Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 1988, Home of the Calgary Stampeder) – Bowness/ Bowness Park (eine der ersten Eingemeindungen von Calgary) – Kensington, Farmers Markt/Mount Royal College ( Stop and walk) – Calgary Olympic Park ( Stop and walk), Signal Hill Shoping Center – Heritage Park and Glenmore Reservoir (Stop and walk), Chinook Center – Tsuu T’ina First Nation Reservat, Spruce Meadows (Internationales Spring und Reitturnier) – Stampede Ground ( Rodeo, Saddledome, Casino), Fort Calgary Park und Museum – über den Zoo geht es dann zurück zum Hotel.

Minimieren

Tag 8
Kananaskis Lake Wandertour

Am Vormittag ist Start (Abfahrt nach Absprache mit Manuel) in Richtung Kananaskis Tal, welches unter anderem die Kulisse für die Sonntagabendfilme im ZDF „Im Tal der wilden Rosen“ bot.

Weiterlesen....

Dieser ca. 16 km lange Rundweg bietet ständig neue Ausblicke auf die Umgebung. Der Wanderweg ist nicht so bekannt und wird hauptsächlich von Einheimischen als von Tourbusunternehmen besucht. Er hat nur wenig Höhenunterschiede ist aber dennoch sehr abwechslungsreich. Von Waldboden über Gravel (Schotterweg) bis hin zu felsigen Abschnitten ist alles geboten. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Minimieren

Tag 9
Will see what we see

Wie der Name schon sagt, werden Sie heute mal schauen, was Sie unterwegs alles sehen werden. Nach der Abholung im Hotel wird in einen traditionellen Truck Stop gefahren, um ein original Trucker Frühstück mit Eier, Speck, Würstchen, Bratkartoffeln und/oder Pancakes mit Ahornsirup einzunehmen.

Weiterlesen....

Danach Fahrt in das Kanaskis Country Hotel, wo sich schon die wichtigsten Politiker der G 7 Staaten zum Weltwirtschaftsgipfel getroffen haben. Nicht weit entfernt ist der ebenso berühmte Golfplatz von dem legendären Golf Platz Architekt Robert Trent Jones. Weiter geht es zum Peter Longhead Provincial Park und von dort über eine Gravel Road (Schotterstraße) zum Spray Lake. Diese Route wird hauptsächlich von Einheimischen benutzt und ist von Touristen eher unentdeckt. Mit etwas Glück sehen Sie unterwegs Rehe, Elche oder sogar Bären. Über Canmore geht es dann weiter zum Johnston Canyon, ein weit bekannter und beliebter Canyon. Dort wird ein gemütlicher Spaziergang bis zum Ende des Canyon unternommen. Unterwegs haben Sie mehrfach Gelegenheit zu einem Stop um Fotos für ihr Album zu knipsen. Auf dem Rückweg wird in Banff angehalten, wo Sie das Banff Springs Hotel besichtigen und/oder einen kleinen Spaziergang durch die Flaniermeile unternehmen können, bevor dann in Richtung Calgary zurückgefahren wird.

Minimieren

Tag 10
Seen, Berge und Wasserfälle

Auf dieser Tour wird auf dem Highway No. 1 von Calgary direkt nach Lake Louise gefahren. Lake Louise ist bekannt durch seinen See und den dahinter liegenden Vitcoria Glacier, der gerade im Sommer einen tollen Kontrast bietet und in keinem Photoalbum fehlen sollte.

Weiterlesen....

Sie können das gleichnamige Hotel „Lake Louise“ und dessen Außenanlage besichtigen. Dann geht es weiter zum Morraine Lake, der nur ein paar Minuten entfernt liegt. Der Morraine Lake ist wunderschön und man kann sich dort für besondere Anlässe wie Hochzeit, Geburtstage oder Jubiläen etwas außergewöhnliches gönnen. (Nur von Anfang Juni bis Ende September möglich) Weiter geht es dann in den Yoho National Park und somit über die Grenze nach British Columbia. Sie werden an der „Great Divide“ gehalt und sehen, wie sich der Wasserfluss spaltet. Einmal fließt das Wasser östlich in den Atlantischen Ozean, nördlich in den Arktischen Ozean sowie westlich in Richtung Pazifischer Ozean ab. Weiter geht es dann nach Field wo ein Abstecher zum Emerald Lake und der Natural Bridge geplant ist. Die spektakuläre Takkakaw Falls, mit 380 Metern der höchste Wasserfall in British Columbia und der zweithöchste Kanadas, ist für Sie ein weiteres Highlight dieser Tour. (Nur Juni – September möglich – ansonsten Alternativen) Das besondere hier ist der Zufahrtsweg, der sehr eng ist und nur von kleineren Fahrzeugen und Motorhomes befahren werden kann. Bestimmt werden Sie sehen, wie diese über sogenannte „switchbacks“ hin und her fahren um die nächst höhere Stelle zu erreichen. Vom Parkplatz aus führt ein ca. 1 km langer Fußweg bis zu der Stelle mit dem besten Blick auf die Wasserfälle. Mit den gesammelten Eindrücken dieses Tages wird der Heimweg nach Calgary angetreten.

Minimieren

Tag 11
Stoney Trail – Nachttour Calgary

Dieser Tag bietet Ihnen auch Freiraum z.B. für eine kleine Einkaufstour in Calgary. Am Barrier Lakestartet Ihre Wanderung. Am Damm vorbei startet Ihr Weg.den Sie zum Stoney Trail hochgelaufen werden. Dieser Wanderweg ist überwiegend bewaldet und bietet weitreichende Ausblicke.

Weiterlesen....

Sie werden Ausblicke nördlich zum Bow Valley, südlich in das Kananaskis Valley haben. Der Trail ist, bis auf einen kleinen felsigen Abschnitt, weit offen und gut begehbar. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend steht ein weiteres Highlight an! Eine Nachttour in Calgary mit Manuel, in der viel „Insiderwissen“ zu einem bestimmt erlebnisreichen Abend beiträgt. Gehen Sie mit Manuel zu Fuß durch die Red Mile (17Ave) mit den vielen kleinen Geschäften und Pubs. Weiter mit einer Fahrt zu 2-3 Aussichtspunkten, von denen man einen guten Blick auf die Stadt und die nächtliche Beleuchtung hat, Chinatown, Sait und Jubilee Auditorium, Ecpor Centre for the Performance Art, Besuch des Ranchman Country Club. Sollten Sie Wünsche wie z.B. Besuch von Restaurants, Theater, Oper oder Sportveranstaltungen u.s.w. haben, kann auch dies meistens organisiert werden. (Zuzüglich Eintrittsgelder wie z.B. COP, Galaway Park, Museum, Ausstellungen, Calgary Tower, wie auch Konzerte, Sportveranstaltungen, Calgary Stampede u.s.w.)

Minimieren

Tag 12
Drumheller Badland

Genießen Sie heute eine Tour durch Albertas Prärie. Nach der Abholung vom Hotel in Calgary fahren Sie über die Dörfer zum Welt bekannten Royal Tyrrell Museum für Paleontology. Das Museum ist ein absolutes Muss auf jeder Kanada Reise. Planen sie für den Besuch 1,5 – 2,5 Stunden ein.

Weiterlesen....

Genießen Sie verschiede Stops auf Ihrer Tour wie z.B. den eindrucksvolle Horseshoe Canyon, „swing on“ auf der Suspension Bridge – die historische Brücke in Rosedale,welche früher von den Minenarbeitern benutzt wurde – oder am „Last chance Saloon“ der Teil des Film „Shanghai Noon“ with Jackie Chan war. Bei einem kleinen Spaziergang in DT Drumheller können Sie die lebensgroßen Dinos fotografieren bevor Sie über die Hoodoos, den 5 – 7 Meter großen, in Jahrmillionen entstandenen, Sandsteinsäulen wieder zurück nach Calgary fahren.

Minimieren

Tag 13
Ptarmigan Cirque Tour

Am Vormittag unternehmen Sie die Ptarmaigan Cirque Tour, einen ca. 5 km langen, moderanten Wanderweg. Der Ptarmigan Cirque ist ein Hochwanderweg über den Hoghwood Pass im Kananaskis Country.

Weiterlesen....

Der Weg ist mit vielen Hinweisschildern ausgestattet, die Ihnen viel über die Umgebung, Natur und Landschaft erzählen werden. Nach verlassen der Waldlandschaft wird der Trail steil und felsig. Oben angekommen, wird ein wunderbarer Blick Sie alle Strapazen vergessen lassen. Je nach Jahreszeit kann man die wilden Blumen und Pflanzen in ihrer voller Farbenpracht bestaunen. Am Nachmittag oder Abend (je nach Abflugszeit) Transfer zum Flughafen mit Manuel, Rückflug (Ankunft in Deutschland an Tag 14) Hinweis: Die Veranstalter behalten sich vor, Änderungen jederzeit kurzfristig vorzunehmen, sofern dies aus erforderlichen Gründen ( Wetter, Frequenz von Bären in der Area usw.) notwendig sein sollte.

Minimieren

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • 7 Tage in einer von 2 Guest Suiten mit privatem Badezimmer inkl. Frühstück
  • Benutzung aller Einrichtungen im Bed & Breakfast von Tag 1 – 7
  • 3 x Abendessen im B&B an den Tagen 1, 2 und 6
  • 6 geführte Tagestouren ab B&B mit Ingrid und Michael von Tag 1 – 7
  • 6 Nächte im Mittelklassehotel in Calgary (anderes Hotel nach Absprache) von Tag 7 – 13
  • 6 x Frühstück mit Manuel von Tag 8 – 13
  • 8 geführte Halbtages- und Tagestouren ab Calgary von Tag 7 – 13
  • Sämtliche Transporte ab/bis Calgary Airport, ab/bis B&B bzw. ab Hotel
  • Alle Ausflüge, Hayride oder Trailritt an Tag 5.

Im Reisepreis nicht enthaltene Leistungen:

  • Mittagessen und Abendessen, sofern nicht in der Beschreibung ausgewiesen
  • Alle kostenpflichtigen Angebote, die vor Ort offeriert und von Ihnen in Anspruch genommen werden

Weitere Informationen

Unterkünfte
6 Übernachtungen in Ferienwohnung des Bed & Breakfast.
6 Übernachtungen im Mittelklassehotel in Calgary.Optionen
Gehobenes Mittelklassehotel in Calgary.

Flug
Die Flüge bieten wir Ihnen gerne mit an.

Individuelle Verlängung der Reise
Gerne bieten wir Ihnen Verlängungsmöglichkeiten mit oder ohne Mietwagen an.

Buchung jetzt anfragen