Infos und Updates zum Coronavirus

Letztes Update: 20.07.2021

Liebe Kanadafreunde,

Das Coronavirus (COVID-2019) hält uns, trotz vieler positiven Entwicklungen, weiterhin noch etwas in Schach. Täglich erreichen uns aber immer mehr positivve Meldungen, dass z.B. nach und nach mehr und mehr Menschen einen Impfstoff erhalten haben. Die Einschätzungen der Gefährdung des Virus werden ständig neu bewertet mit den daraus resultierenden Maßnahmen.

Die kanadische Regierung hat sich nun entschieden. Die Grenzen bleiben zunächst für den internationalen Reiseverkehr (außer USA) bis zum 06.09.2021 geschlossen. Die kanadische Regierung hatte am Erleichterungen angekündigt, die ab dem 01. 07.2021 in Kraft getreten sind. Davon profitieren zunächst nur kanadische Staatsbürger und Bewohner mit einem permanenten Aufenthaltstitel, die einen vollen Impfschutz nachweisen können. Für alle ausländischen Touristen gelten aber leider bis 06. September 2021 die Einreisesperre. 

Laut der kanadischen Gesundheitsministerin müssen voll geimpfte Kanadier und all jene, die derzeit nach Kanada einreisen dürfen, bei der Einreise künftig NICHT mehr in ein Qurantänehotel einchecken und sich danach zusätzlich für 14 Tage in häusliche Isolation begeben, wenn Sie bei der Ankunft negativ auf Covid19 getestet wurden. Bislang waren beide Maßnahmen unabhängig von Testergebnis oder Impfstatus obligatorisch. 

Derzeit müssen alle Reisenden, die auf dem Luftweg einreisen, 72 Stunden vor Abflug einen PCR-Test machen. Nach Ankunft müssen Sie einen zweiten Test machen, egal ob sie geimpft sind oder nicht. 

Auch die seit November verpflichtende ArriveCAN-App wird weiterhin Ihre Gültigkeit behalten. Alle Einreisenden müssen diese vor Ankunft herunterladen und relevante persönliche Daten wie Kontaktdaten, Quarantänepläne oder Krankenhistorie eingeben und bei der Einreise muss dieser elektronisch erzeugte Beleg vorgezeigt werden. 


Allgemeines

Die aktuelle Entwicklung und die getroffenen Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus sind u.a. den Internetseiten der WHO, des Auswärtigen Amtes, der kanadischen Botschaft oder des Robert Koch Institutes zu entnehmen (siehe unten).

Seit dem 21. November 2020 hat die kanadische Einreisebehörde CBSA eine verpflichtende ArriveCAN-App eingeführt.  ➡ ArriveCan-App 
All diese Maßnahmen tragen eventuell dazu bei, hoffentlich bald wieder nach Kanada einreisen zu können. Wir alle werden mit dem Virus leben und reisen lernen müssen, denn dieses Virus wird nicht einfach so verschwinden.

Wir als Reiseveranstalter hoffen, dass wir mit diesen Infos Ihnen zu einem problemlosen Reisen in unser Traumland Kanada verhelfen können. Sie als Kunde liegen uns natürlich am Herzen, weshalb Ihre persönliche Sicherheit sowie der reibungslose Ablauf Ihrer Reise oberste Priorität haben. Aus diesem Grund stehen wir Ihnen jederzeit mit all Ihren Fragen und Sorgen zur Seite. Scheuen Sie sich also nicht, uns zu kontaktieren!



Geben Sie hier Ihre Reisewünsche für 2021 oder 2022 ein.

„Alle Fragen rund ums Reisen besprechen wir jetzt auch gerne mit Ihnen am Telefon, per Email oder mit Video per Skype.“

 


Destination Canada
Kanada ist nach wie vor ebenso wie Europa von der dritten Welle stark betroffen. Mit dieser Einschätzung der aktuellen Lage  zur Entwicklung des Coronavirus COVID-19 folgt Destination Canada der Bewertung der Public Health Agency of Canada (PHAC) sowie der Weltgesundheitsorganisation (WHO).
➡ Destination Canada’s Statement on COVID-19 Situation
➡ UPDATES ON THE COVID-19 SITUATION
➡ COVID-19 Guidance for Travellers to Canada and in Canada

Auswärtiges Amt:
Kanada: Reise- und Sicherheitshinweise

Robert Koch Institutes
Coronavirus:  Infos

Kanadische Botschaft in Deutschland
Webseite:  kanada.de
Coronavirus disease (COVID-19): Outbreak update

Weltgesundheitsorganisation (WHO)
DE-Seite
Ausbruch der Coronavirus-Krankheit (COVID-19)

WHO International
Webseite:  who.int/

Buchung jetzt anfragen