Reisebeschreibung

13-tägige Zugreise mit Zwischenstopps und vielen Eindrücken und Erlebnissen

Seit nunmehr über 110 Jahren verbindet dieser Zug nun schon im Osten Kanadas die Metropole Montréal mit der am Atlantik liegenden Hafenstadt Halifax. Diese Zugstrecke gilt als die älteste durchgehend betriebene mit Personenzügen befahrene Linie Nordamerikas, die einen Namen trägt. Die Strecke ist über 1.200 Kilometer lang und die Reise dauert fast 24 Stunden, wenn sie durchgehend gefahren wird.

Von Montréal, der zweitgrößten Stadt Kanadas geht es Richtung Osten über Québec City, der Hauptstadt der Provinz Québec und über Moncton in der Provinz New Brunswick in das 1245 km entfernte Halifax, Hauptstadt der Provinz Nova Scotia im äußersten Osten Kanadas am Atlantik.

Sehen Sie sich gerne diesen Film zu dieser Reise an:  SWR „Eisenbahn-Romantik“
Mit dem Zug vom St Lorenz-Strom zum Atlantik (Bericht und Video (43 Minuten))

Die Reise wurde in Anlehnung an diese Reise erstellt, kann aber gerne individuell angepasst werden.


VIA Rail stellt sich vor!
Zug-VIA Rail

Reisezeitraum und -information

Reisedatum
Diese Zugreise ist jederzeit möglich. Empfohlene Reisezeit ist von Juni bis Oktober. 

 

ab € 2989

pro Person im Doppelzimmer zzgl. Flug

Buchung jetzt anfragen

Reiseverlauf

Ausführliche Reise-beschreibung

Ihre Reise auf der ältesten Personenzugstrecke Kanadas beginnt in Montréal.

Weiterlesen....
 

Die Millionenstadt Montréal hat mit seinen Wolkenkratzern, der Underground City und seiner restaurierten Altstadt Vieux Montréal rund um den Place Jacques Cartier, ein kontrastreiches Programm zu bieten. In der zweitgrößten Stadt Kanadas mischt sich das “Savoir Vivre” mit dem lebhaften amerikanischen Lebensstil – eine charmante Mischung – nicht nur für Besucher.

 

Ab Montréal bis nach Québec City führt die Bahnstrecke zeitweise an den Ufern des mächtigen St. Lorenz Strom entlang, dem drittgrößten Fluss Nordamerikas.

 

Eine weitere Zwischenstation auf Ihrer spannenden Zugreise ist Moncton in New Brunswick, der Provinz zwischen Québec und Nova Scotia. Neben vielen Wäldern, Bergen und Flüssen ist die Landschaft berühmt durch die Bay of Fundy mit dem höchsten Tidenhub der Welt. Zweimal am Tag im Wechsel kann das Wunder der Natur der größten Gezeitenwellen der Welt mit 15 Metern erlebt werden. Besonders eindrucksvoll kann das an den Hopewell Rocks erlebt werden, wo bei Ebbe am Meeresgrund zwischen ausgespülten Felsformationen gewandert werden kann.

 

Nach einer weiteren Zugfahrt durch zumeist flacheres Land wird Halifax erreicht, inmitten der maritimen Umgebung Nova Scotias. Die Provinz ist eine der Gründungsprovinzen Kanadas und wurde besonders durch die Ankunft europäischer Siedler im 16. Jahrhundert geprägt. Am Pier 21, dem Canadian Museum of Immigration, das in einem stillgelegten Passagierterminal untergebracht ist, lässt sich die spannende Geschichte der europäischen Besiedlung auf beeindruckende Weise nachvollziehen. An der rauen Küste der Halbinsel am Atlantik reihen sich wildromantische Fischerdörfer aneinander. Zwischen den vorgelagerten felsigen Inseln und in den traumhaften Buchten der Bay of Fundy herrscht teilweise ein Tidenhub von bis zu 16m. Ein spektakuläres und sehenswertes Schauspiel der Natur.

Minimieren

Reiseverlauf im Detail

Tag 1 bis 4:
Montréal

Ankunft in Montréal, Transfer in zu Ihrer gebuchten Unterkunft. (im Reisepreis inklusive). Entdecken Sie in den nächsten Tagen, die zweitgrößte Metropole Kanadas.

Weiterlesen....
 

Erleben Sie Montreal, eine pulsierende 3,5-Millionen Stadt mit all seinen Sehenswürdigkeiten (wie z.B. Olympischen Park, Olympiastadion, 175 m hoher Montreal Tower, Basilique Marie Reine Du Monde, Basilika Notre Dame, Altstadt) und den Einflüssen der französischen Lebensart. Auch die fast drei Kilometer lange Flaniermeile am alten Hafen wird Sie beeindrucken. Sie wohnen hier in einem gemütlichen deutschsprachigen Bed & Breakfast nahe Downtown (inkl. Frühstück). Eine etwa 5-stündige private Stadtführung ab dem B&B ist im Reisepreis inklusive. Entdecken Sie mit Ihrer Reiseleiterin Petra Montréal aus einem besonderen Blickwinkel. 

Highlights – Tipps – Aktivitäten:

  • Der 250 Meter hohe Mont Royal, von dem Franzosen beschlossen, dieses Land für Frankreich in Besitz zu nehmen.
  • Die fast drei Kilometer lange Flaniermeile am alten Hafen.
  • Der Marche Bonsecours, der allein schon wegen der silbernen Kuppel eine Attraktion ist. Als Markthalle wird das Gebäude heutzutage nicht mehr genutzt, sondern als Museum.
  • Beobachtung der Montrealers Skyline von den beiden kleinen Inseln im gewaltigen Saint Lawrence River.
  • Viktorianische Gebäude bzw. Giebel und Kirchturmspitzen und die Cartierbridge.
  • Olympischen Park mit dem Olympiastadion mit dem 175 m hohen Montreal Tower.
  • Besuch der Basilique Marie Reine Du Monde.
  • Basilika Notre Dame und die historische Altstadt
  • Das Riesenrad von Montreal mit einem atemberaubenden Blick über die ganze Stadt 

 

Ein Tipp für (nicht nur) Eisenbahnfreunde:  Das Canadian Railway Museum, heute Exporail (https://www.exporail.org/), ist ein Eisenbahnmuseum bei Montreal (https://goo.gl/maps/Cm6g3yshc8djKcK86) , das mit etwa 140 Exemplaren die größte Sammlung an Eisen- und Straßenbahnfahrzeugen in Kanada beherbergt. Außerdem besitzt das Museum mehr als 250.000 Gegenstände und Dokumente. Einige der ausgestellten Lokomotiven: 

  • CPR Nr. 144: die älteste erhaltene kanadische Lokomotive
  • CPR Nr. 2850: eine der Lokomotiven, die den Hofzug beim Besuch von König George VI. im Jahre 1939 zog
  • CPR Nr. 5935: die größte in Kanada gebaute Dampflokomotive mit der Achsfolge 2-10-4 (Selkirk)
  • CN Nr. 4100: die leistungsfähigste kanadische Dampflokomotive
  • LNER-Klasse A4 Nr. 4489: Die Dominion of Canada, eine der verbliebenen sechs britischen Schnellzuglokomotiven der
  • LNER-Klasse A4. Diese Lok ging 2013 zurück nach England, wurde aufgearbeitet und 2014 im Museum in York mit 3 weiteren A4 ausgestellt. 

 

Einige Fahrzeuge werden auf dem Museumsgelände betrieben, und jeden Sonntag fährt ein Zug auf der kurzen Strecke nach Montée des Bouleaux.

Minimieren

Tag 4 bis 7:
Québec City (ca. 280 km)

Fahrt zum Bahnhof von Montréal in Eigenregie und Fahrt mit dem Zug von Via Rail Heute nach Québec City. Das heutige Ziel Ihrer Reise ist eine besondere Stadt in der Provinz Québec, die auch die Hauptstadt der Provinz ist. Québec City, die charmante Stadt am St. Lorenz Fluss und deren Flair und Architektur mehr an Europa, dabei vor allem an Frankreich erinnert, als an Nordamerika, wird Sie beeindrucken. 

Weiterlesen....
 

Die „Wiege Neu-Frankreichs“, wie es aus den Geschichtsbüchern hervorgeht, feierte am 3. Juli 2008 ihren 400. GEBURTSTAG.
Die sehr schöne, historische Altstadt wurde im Jahre 1985 zum Weltkulturerbe durch die UNESCO erklärt. In der Sprache der Algonquin-Indianer bedeutet KEBEC – „der Ort, wo sich der Fluss verengt“. Diese großartige Lage war von Anfang an der Namensgeber für diese Stadt. 

 

Highlights – Tipps – Aktivitäten:

  • Prägnanteste Sehenswürdigkeit ist das Wahrzeichen von Québec City – das Fairmont Le Chateau Frontenac.
  • Auch die Zitadelle, Place Royale, Quartier Latin, Cathédrale Notre-Dame-de-Québec (katholische Kathedrale), Plains of Abraham Martin (großer Stadtpark), Tours Martello (Wehrtürme) und nicht zuletzt die Altstadt mit den vielen kleiner, reizenden Gässchen sollten in Ihrer Planung nicht fehlen.
  • Parc de la Mauricie – Wanderungen, Kanufahrten, spektakulärer Wasserfall.
  • Wasserfall „Chute de Montmorency“ (30 Meter höher als die Niagarafälle).
  • Saint Anne des Monts – kleine besondere Wahlfahrtskirche.
  • Île d’Orleans – große Insel im St. Lorenz, nahe der City, mit der Möglichkeit zum Kauf von Agrarprodukten, typische kanadische Architektur.
  • Tadoussac – Wale im Sankt-Lorenz-Strom beobachten, eine der ältesten Siedlungen in Ost-Kanada inmitten Natur.
  • Baie St. Paul – eines der schönsten Städtchen der Gegend, nahe Sankt-Lorenz-Strom, Heimat sehr vieler Künstler.
  • Village Huron (Wendake) – Nachbildung eines Huronendorfes aus der Zeit der frühen Besiedlung Ost-Kanadas.
  • Parc de la Jaques-Cartier –  „Réserve Faunique des Laurentides“, ein riesiges Naturschutzgebiet, Outdoor-Aktivitäten, Tierwelt beobachten.
  • Village Vacances Valcatier, im Sommer ein Outdoor-Waterpark für die ganze Familie, im Winter einer der größten Winter Playgrounds mit Snow Slides, Snow Rafting und dem Eishotel, ca. 35 km von Québec City entfernt

Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Zentrum oder einem B&B etwas außerhalb vom Zentrum.

Minimieren

Tag 7 bis 8:
Québec – Moncton (Übernachtung im Zug)  

Transfer in Eigenregie zum Bahnhof in Québec City und Zugfahrt mit Übernachtung bis nach Moncton.
Abfahrt des Zuges um 21 Uhr, Ankunft in Moncton am Folgetag um 13.23 Uhr (Änderungen vorbehalten). Genießen Sie die Zugfahrt ab Québec City entlang des mächtigen St. Lorenz Stroms und den Comfort im Zug während der Nacht. Die Übernachtung ist im Schlafwagon geplant!

Tag 8 bis 10:
Moncton  

Nun haben Sie Moncton in New Brunswick erreicht. Der Transfer zu Ihrer Unterkunft erfolgt in Eigenregie. Moncton, eine charmante Stadt in der Provinz New Brunswick, hat sich zu einem aufstrebenden Reiseziel entwickelt, das Besucher mit seiner reichen Geschichte, malerischen Landschaften und vielfältigen Sehenswürdigkeiten begeistert. 

Weiterlesen....

 

Magnetic Hill ist zweifellos eine der bekanntesten Attraktionen von Moncton. Dort rollen Autos dem Anschein nach bergauf, obwohl es tatsächlich bergab geht. Sie können in der Stadt im Petitcodiac River das Naturphänomen „Tidal Bore“ bestaunen. Zweimal täglich verwandelt sich der Fluss in eine sich rasch bewegende Welle, wenn die Gezeiten der Bay of Fundy einströmen. Es ist ein beeindruckendes Schauspiel für Naturfreunde. Weitere Sehenswürdigkeiten sind: die Moncton Treppe, Resurgo Place, das Moncton Capital Theatre und der weitläufige Centennial Park. Abenteuerlustige kommen im Hochseilgarten TreeGo Moncton sicher auf Ihre Kosten. Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Moncton.

Minimieren

Tag 10 bis 13:
Halifax

Transfer in Eigenregie zum Bahnhof in Moncton und Zugfahrt bis nach Halifax (die Abfahrts- und Ankunftszeiten erhalten Sie von uns mit dem Angebot).
Nach der Ankunft Transfer in Eigenregie zu Ihrer Unterkunft.
Die nächsten Nächte verbringen Sie in Halifax, der Hauptstadt von Nova Scotia. Halifax bietet mit seiner Geschichte rund um die Einwanderung und der Geschichte um die Titanic viel Interessantes.

Weiterlesen....
 

Während einer Stadtrundfahrt (im Preis inklusive) lernen Sie die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt, wie die Zitadelle, den Titanic-Friedhof, Halifax Public Garden, den Halifax Farmers Market und den Stadtpark „Point Pleasant Park“ kennen. Im Pier 21, dem Immigration Museum erfahren Sie wie viel über die Einwanderungsgeschichte des Landes.  Zuvor steht aber der Besuch des Fischerdorfes Peggy’s Cove mit seinem bekannten Leuchtturm auf dem Programm. Übernachtung in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse nahe der Bahnstation von Via Rail oder ähnlich.

Minimieren

Tag 13:
Rückreise

Transfer (im Reisepreis inklusive) von Ihrem Hotel zum Flughafen von Halifax. Rückflug nach Deutschland.

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • 12 Übernachtungen in den genannten oder ähnlichen Unterkünften, Verpflegung lt. Reiseverlauf (davon 1 Nacht im Zug)
  • Alle Zimmer mit Dusche/WC
  • Alle angegebenen Zugfahrten in der Economy Class + die Strecke Quebec City bis Moncton im 2 Personen Schlafabteil ohne Dusche
  • Privattransfers ab Flughafen Montréal und bis Flughafen Halifax
  • Private City Tour mit Petra in Montreal
  • Kleingruppen City Tour in Halifax mit Peggy’s Cove
  • Steuern
  • Sicherungsschein der R+V Versicherung

 

Im Reisepreis nicht enthaltene Leistungen:

Flug, Mahlzeiten (außer die genannten), Nationalpark- und sonstige Eintrittsgelder, optionale Ausflüge Trinkgelder, Baggage Handling,  ETA, Benzin, Reiseversicherung. 

Hinweis:

  • Ideal für Alleinreisende
  • Fahrzeiten des Zuges auf Anfrage bzw. erhalten Sie mit Ihrem individuellen Angebot

 

Verlängerung:

Sie können nach der Zugreise noch eine individuelle Mietwagenreise ab/bis Halifax hinzubuchen, wenn Sie die Provinz Nova Scotia noch intensiver erleben möchten. Wir beraten Sie dazu gerne. Auch eine vorherige Mietwagenreise ab/bis Montreal können wir für Sie individuell zusammenstellen.

 

Buchung jetzt anfragen






    Was ist 7 + 7 ?