Unterwegs zwischen Whitehorse und Skagway

Heute erzählt uns Reinhard Pantke, der Reiseglobetrotter und Reisejournalist von seinen Erlebnissen und Eindrücken auf dem Weg von Whitehorse nach Skagway im hohen Norden Kanadas.

Dazwischen liegt nicht nur die Grenze zwischen Kanada und den USA, sondern auch eine interessante Berglandschaft, die immer schroffer und wilder wird, je näher man den Küstenbergen Alaskas kommt.
Zu Anfang ist es der noch schmale Yukon River, der über 3.000 km lang ist und letztendlich als breiter Strom im Nordwestem Alaskas gegenüber Sibirien in die Bering See mündet. Weiter auf dem Weg wartet hinter jeder Kurve ein neuer Ausblick auf fantastisch farbene Seen, wie der intensiv grün und tief blau schimmernde Emerald Lake am South Klondike Highway, oder eine mitreißende Bergszenerie, oder  in Carcross die kleinste Wüste der Welt, oder…

In den Zeiten des Goldrausches mussten die Glücksritter oft große Mengen von Ausrüstung und Lebensmittel über den legendären Chilkoot Pass schleppen um dann mit selbst gebauten Flössen über den Lake Bennett und den Yukon die gefährliche Reise in oft vermeintliche Glück nach Dawson City anzutreten. Die kanadischen Behörden forderten, dass jeder einige Tonnen an Material mitbrachte, um sein Überleben aus eigener Kraft zu gewährleisten.
Etwas später, als der Goldrausch dann immer größere Ausmaße annahm, fuhren auf dem Yukon River Schaufelraddampfer zwischen Whitehorse und Dawson City. Aber nicht jeder Schaufelraddampfer erreichte sein Ziel aufgrund gefährlicher Stromstellen. Bei den legendären „Five Finger Rapids“ liegen einige Fracks von heute auf dem Grund des Yukon Rivers.

Wer heute einen Eindruck davon bekommen will, kann diese Strecke über den Chilkoot Pass wandern. Eine etwas bequemere Art und Weise auf historischen Spuren zu wandeln ist die spektakuläre Eisenbahnfahrt mit der „White Pass & Yukon Railway“, die von Skagway 80 km in Richtung White Pass geht. Einst fuhr der Zug die gesamte Strecke bis nach Whitehorse. Warum der Zug für 80 km ca. 4 h braucht, wird man verstehen, wenn man sieht durch welch steiles Gelände sich die Bahn langsam nach oben schraubt.

Dieses einmalige Erlebnis und noch viel mehr, können Sie natürlich über uns Buchen!
Mietwagen-Selbstfahrer Tour  /  Von uns begleitete Kleingruppen-Tour

Bilder: Reinhard Pantke

Buchung jetzt anfragen